Stephanie von Below
Stephanie von Below

Zweite Chance Assessment Center – Tipps für Ihre Vorbereitung

Artikel vom: Dienstag, 20. Dez 2016 - Antworten

Sie haben eine erneute Chance für ein AC und wollen diesmal optimal vorbereitet sein. Diese 5 Tipps für die zweite Chance Assessment Center helfen Ihnen dabei:

Ob Sie sich für einen neuen Arbeitsplatz bewerben, für eine interne Stellenausschreibung in Position bringen wollen oder zu einer betriebseigenen Potenzialanalyse eingeladen sind – die Bewertung und Auswahl wird oft über die Methoden des Assessment Centers vorgenommen. Wenn Sie schon einmal ein AC durchlaufen und nicht den gewünschten Erfolg erzielt haben, bereiten Sie sich besonders sorgfältig vor:

  1. An die eigenen Ressourcen anknüpfen: Fragen Sie sich, was kann ich gut, was ist mir bei meinem letzten AC gelungen? Woran kann ich noch feilen? Stärken Sie das Vertrauen in Ihre Ressourcen und arbeiten Sie an eventuellen Schwachpunkten in Ihrem Kommunikations- und Führungsverhalten.
  2. Ein solides Stressmanagement betrieben: Bei Selbstpräsentation, Interview, Fallstudie oder anderen Übungen geht es ja nicht nur um Ihre Kompetenzen, sondern auch um Ihren Umgang mit Stress und Druck. Ruhig und souverän zu bleiben ist das Ziel. Auch das können Sie trainieren.
  3. Den inneren Dialog ausschalten: Kennen Sie das? Anstatt sich mit voller Aufmerksamkeit der AC-Übung zu widmen, läuft bei Ihnen ein innerer Dialog ab. Zum Beispiel, weil Sie irritiert sind, dass Ihre Beobachter distanziert bleiben und weder mit Gestik noch mit Mimik auf Ihre Ausführungen reagieren. Ein mentales Training hilft Ihnen, den Verfahrensverlauf strikt im Blick zu behalten und den inneren Dialog in die Schranken zu weisen. Von den Assessoren werden Sie übrigens kein kommunikatives Feedback erhalten, denn es ist ihre Aufgabe zu beobachten und zu analysieren, nicht zu interagieren.
  4. Gegen unbewusste Scheiter-Strategien arbeiten: Finden Sie heraus, ob und wie Sie sich selbst unbewusst in Ihrem Erfolg boykottiert haben. Zum Beispiel, weil Sie nach 20 Jahren in Ihrem Unternehmen an einem AC teilnehmen sollen. Innerer Frust oder Ablehnung können dazu führen, dass Sie nicht mit ganzer Überzeugung bei der Sache sind. Ein AC-Coaching hilft Ihnen, Ihre Erfolgs-Strategie zu entwerfen.
  5. Alternativen entwickeln: Überlegen Sie sich Plan B, falls Sie die gewünschte Empfehlung doch nicht erhalten sollten. Auch das trägt dazu bei, mit Stress im AC souverän umzugehen.

Mehr davon? Mit meinem Assessment-Coaching mache ich Sie stark für Ihre Bewerbungen!

Stephanie von Below (Coaching | Training | Karriereberatung, Hamburg)

kontakt@von-below.com


Schreiben Sie eine Antwort


© 2010-2018 STEPHANIE VON BELOW – COACHING · TRAINING · KARRIEREBERATUNG